Verbindung zu deinem geistigen Team - Sitting in the Power


 

Wenn du die Verbindung und den Kontakt zu deinen Geistführern etablieren und üben möchten, schlage ich dir die untenstehende Übung vor. Setze dich regelmäßig mit deinen Geistführern zusammen. Wir nennen das "Siting in the Power, auf Deutsch, "in der Kraft sitzen". Im Vergleich zu einer reinen Meditation ist die Absicht bei einem Sitting in the Power anders. Deine Absicht bei einer Meditation ist es, nach innen zu gehen, nur du und nur dein Feld zu erfahren und darin zu versinken. Wenn wir Sitting in the Power machen, setzen wir die Absicht, uns zum Beispiel mit unserem geistigen Team, unseren Geistführern, zu verbinden.





Übung für ein Sitting in the Power & Verbindung zu deinem geistigen Team


  • Sitze an einem Ort, wo du Ruhe hast und es dir wohl ist. Beginne mit der Bauchatmung und lass alle Anspannung los, indem du ruhig ein-und ausatmest und dich nur noch auf den Atem fokusierst.

  • Wenn Gedanken oder Gefühle auftauchen, atme sie ein und lasse sie mit dem Ausatmen los. Vielleicht musst du das eine Zeit lang regelmäßig tun, bis dein Verstand lernt, ruhiger zu werden. Komme einfach mit dem Fokus immer wieder zurück zum Atem wenn du durch Geräusche, Gedanken oder Gefühle abgelenkt wirst.

  • Beginne, mit deiner Aufmerksamkeit in deinen physischen Körper zu sinken. Beginne, deinen Körper zu spüren. Mache jetzt einen Körperscan und beginnen damit, mit deinen Füßen. Stelle dir vor, dass du in deine Füße atmest und gehe dann weiter, indem du in deine Unterschenkel, dann in deine Oberschenkel atmest, in dein Becken ... und so weiter, bis du den Scheitel deines Kopfes erreichst. Atmen dann ein paar Mal in deinen ganzen Körper ein. Nimm dir genug Zeit für den Bodyscan und atme dich Stück für Stück hoch in deinem Körper.

  • Spüre nun die Energie, die du mit deinem Atem aufgebaut hast und die sich nun in deinem Körper bewegt. Stelle dir vor, dass du mit deinem Bewusstsein und deiner Wahrnehmung immer tiefer in diese Energie in deinem physischen Körper eintauchst. Wenn du es nicht fühlen kannst, kannst du dir auch eine Farbe vorstellen die du einatmest und diese Farbe nun in deinem Körper fliesst und ihn energetisiert. Sei einfach einen Moment lang da, beobachte und atme. Wenn du durch Gedanken und Emotionen abgelenkt wirst, gehe einfach sanft zurück zum Spüren der Energie und deines Körpers.

  • Dann beginne, die Energie oder auch die Farbe die du eingeatmest hast, aus deinem Körper nach außen auszudehnen. Stelle dir vor, dass du eine Blase erschaffst, die dich umgibt. Fühle, wie DU dich in deiner eigenen Energie fühlst, in dieser Blase, bevor du jetzt deine Geistführer einlädst. Bleibt einen Moment dort, nehmt euch Zeit, um zu erfahren, wie ihr euch in eurem Körper fühlt und wie ihr euch als energetisches Wesen anfühlt.

  • Dann lade deine Geistführer ein, sich dir in deiner Blase anzuschließen. Du brauchst dies nicht laut auszusprechen. Laden Sie sie einfach schweigend ein. Lasse sie langsam in die Blase kommen und bitte sie, dir zu helfen, den Unterschied im Energiefeld in deiner aufgebauten Energie Blase zu spüren, wenn sie zu dir kommen. Bitte sie dann, einfach bei dir zu sein, an dir zu wirken, dir Heilung zu schicken oder was immer in diesem Moment für dich richtig. Bleibe ein paar Minuten sitzen, beobachte und geniessen die Zusammenkunft mit deinem geistigen Team.

  • Tue dies so oft du kannst. Es wird dir helfen, dein energetisches Feld zu entwickeln, und es wird auch deinen physischen Körper, deine Gedankenwelt und dein emotionales Feld positiv beeinflussen. Langsam aber sicher. Was wichtig ist: Erwarte oder warte nicht auf jemanden. Wenn deine Geistführer dich begleiten, nimm die Beobachterrolle ein. Du brauchst nichts zu tun. Sie tun alles in diesem Moment. Du verhälst dich so, als würdest du passiv Radio hören. Mit diesem Mindset und Hingabe für den Prozess, kann vieles passieren.

  • Wenn dieser Kontakt sich stabilisiert hat und die Verbindung etabliert ist, können später auch spezifische Themen oder Fragen in die Sittings mit einfliesssen. Für die ersten paar Wochen oder Monate ist es aber von Vorteil, sich einfach hinzugeben ohne eine bestimmte Frage oder Absicht.


Ich hoffe, diese Anleitung hilft einigen von euch.


Wenn du weitere Anleitungen benötigst oder Fragen hast, trete meiner Telegrammgruppe "Development of Multidimensional Consciousness" bei (Englischsprachige Gruppe), wo wir uns persönlich unterhalten und Informationen austauschen können.


Anja



 


Abonniere meinen deutschen YouTube Kanal


164 Ansichten